Thomas Fischer's Weblog

Life, Linux, LaTeX

Archive for September 2008

Unix-AG feiert 15-jähriges Jubiläum

leave a comment »

Die Unix-AG der TU Kaiserslautern feierte am 30. August ihr 15-jähriges Jubiläum unter dem Beisein von etwa 40 Gästen. Das Jubiläum wurde mit einer Reihe von Festvorträgen und einer anschließenden Grillfeier gewürdigt. In den Festreden berichteten ehemalige Mitglieder über die Gründungsphase 1992/93 und die späteren Jahren.

Die Unix-AG wurde als Zusammenschluss dreier Vorgängerinitiativen gegründet: Einer Gruppe von Informatikstudenten mit der Forderung zu freiem Netzzugang, den Entwicklern des ersten Campus-Informationsdienstes „KL-Info“ und einer Initiative für ein selbstorganisiertes Lernen an der Universität. Nach der Gründung im Januar 1993 wurde beim Kultusministerium eine Grundausstattung beantragt und genehmigt. Wenig später konnte der erste Rechner der AG unter dem Namen „pizza.unix-ag.uni-kl.de“ in Betrieb genommen werden. Der Name rührte von der Gehäuseform des Rechners her, aber seit dem ist es Tradition, alle Rechner nach leckeren Speisen zu benennen.

15-jähriges Jubiläum der Unix-AG – Grillen

Motivation für die Gründung der AG waren die bescheidenen Ressourcen an den damaligen Universitätsrechner, die Studenten zur Verfügung gestellt wurden. So konnte z.B. der Dekan des Fachbereichs Informatik keinen vernünftigen Grund sehen, Studenten E-Mail-Accounts zu vergeben. Desweiteren sollte die Unix-AG einen Rahmen für den Betrieb von „KL-Info“ bieten und als hochschulpolitische Kraft die Studenten zum „verantwortlichen Handeln in einem freiheitlichen, demokratischen und sozialen Rechtsstaat“ zu befähigen.

In den nächsten Jahren wurde wahre Pionierarbeit von der AG geleistet: So wurde von der Unix-AG einer der ersten Web-Server in Rheinland-Pfalz in Betrieb genommen. Kurzzeitig war eine „Liste Freies Linux“ im Stupa vertreten. 1996 wurde der erste LinuxTag organisiert und fand im Foyer 42 mit einigen Messeständen statt. Die Benutzerzahlen stiegen rasant an: Während 1997 ca. 150 Gäste nach Kaiserslautern kamen, waren es beim LinuxTag 2008 (mittlerweile nach Berlin umgezogen und als e.V. unabhängig von der Unix-AG) über 11.000 Besucher. Der Umzug weg von Kaiserslautern kam nicht freiwillig. Von der Uni-Leitung wurde gefordert, die (damals noch bescheidene) Größe des LinuxTags einzuschränken oder den LinuxTag nicht am Uni-Campus zu veranstalten.

Rückblickend sehen die Gründungsmitglieder die Unix-AG als wichtiges Umfeld, um über den Tellerrand des Studiums hinauszublicken. Nicht nur, daß die Ausstattung der Unix-AG eine viel intensivere Beschäftigung mit der Materie (wichtig für Informatiker) erlaubt, auch die „soft skills“ beim Organisieren von Kursen (auch damals gab es schon einen LaTeX-Kurs) und Veranstaltungen wie dem LinuxTag wurden gefördert. Diese Erfahrungen haben den Unix-AG-Mitgliedern geholfen in ihrem späteren Berufsleben erfolgreich zu sein. Wie es ein Festredner sinngemäß ausdrückte: Bill Gates mag vielleicht sein Imperium von einer Garage aus aufgebaut haben, die Unix-AG-Mitglieder jedenfalls starteten ihre Karrieren in einem Kellerraum in Gebäude 34.

Die Unix-AG ist so erfolgreich nicht nur durch das Engagement ihrer Mitglieder in den vergangenen 15 Jahren, sondern auch durch die Unterstützung von Mitarbeitern des RHRK, denen ein besonderer Dank gebührt. Die Organisatoren der 15-Jahres-Feier möchten allen Gästen für ihr Kommen und dem AStA für seine freundliche Unterstützung danken und hoffen, daß wir uns alle wieder sehen werden zum 30-jährigen Jubiläum.

Die Unix-AG ist eine Arbeitsgruppe an der Universität, deren Mitglieder sich mit Computersystem aus dem Bereichen Linux, BSD und Solaris beschäftigen, aber auch mit weniger technischen „Problemen“ wie z.B. Schach und Online-Spielen die Zeit vertreiben. Außerdem grillen wir auch gerne, sodaß sich die Tradition des „Schneegrillens“ gebildet hat. Als Angebot an alle Universitätsangehörigen veranstaltet die AG jedes Sommersemester einen LaTeX-Kurs, weitere Kurse für das Wintersemester sind z.Z. in Planung. Neue Mitglieder (ob Studenten oder Mitarbeiter) sind immer willkommen. Die Mitglieder der Unix-AG treffen sich jeden Dienstag um 18:15 im Raum 34/349.

Written by Thomas Fischer

September 1, 2008 at 0:00

Posted in Linux, University